A password will be e-mailed to you.

In jeder Herbst- und Wintersaison sind Ponchos  die perfekte Alternative zu einer gewöhnlichen Jacke. Diese kuscheligen Überwerfer machen jedes Outfit zu einem echten Blickfang und dürfen nie im Kleiderschrank einer Frau fehlen. Der Streifenponcho in zarten Pastelltönen getoppt mit einem Fransensaum kann auch über Deine Winterjacke angezogen werden und kann Dich zusätzlich bei eisigen Temperaturen wärmen.

Anleitung Streifenponcho

Größe: 36 bis 44 Aufgrund der lässigen Form passt das Modell für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Colmo“ (45 % Schurwolle (Merino), 35 % (Baby) Alpaka, 20 % Mohair (Superkid), LL = ca. 130 m/50 g): ca. 150 g Rohweiß (Fb. 1), je ca. 100 g Dunkelgrau (Fb. 3), Altrosa (Fb. 5), Graubraun (Fb. 6) und ca. 50 g Hellgrau (Fb. 2); Stricknadeln Nr. 5,5, 1 Wollhäkelnadel Nr. 6 zum Einziehen der Fransen.

Rippen: 1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str. Auch die Rand-M glatt re str.

Maschenprobe: 17,5 M und 25,5 R glatt re mit Nd. Nr. 5,5 = 10 x 10 cm. Hinweis: Der Pfeil im Schnittschema gibt die Strickrichtung an!

Ausführung: Den Poncho an einem Stück quer in Pfeilrichtung str. Dafür 97 M in Altrosa anschlagen. Für die Blende 3 cm = 7 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach bzw. vor der Rand-M mit je 1 M li beginnen bzw. enden. Dann glatt re in Streifen wie folgt weiterarb.: 2 R Altrosa, 8 R Graubraun, je 2 R Rohweiß, Altrosa und Hellgrau, 8 R Dunkelgrau, 16 R Rohweiß, 2 R Altrosa, 14 R Graubraun, 8 R Dunkelgrau, 8 R Altrosa, 8 R Rohweiß, je 2 R Graubraun, Altrosa und Hellgrau, 20 R Rohweiß, 8 R Dunkelgrau, 18 R Graubraun, 8 R Altrosa, 8 R Rohweiß, 10 R Hellgrau = insgesamt 158 R = 62 cm ab Blendenende. Hiermit ist die Mitte bzw. Schulterlinie erreicht. Das Teil ab hier gegengleich in der Streifenfolge fortsetzen, dabei mit 10 R Hellgrau beginnen und mit der Rippenblende beenden. Nach der letzten Blenden-R die M abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nun das Teil lt. Schnittschema zur Hälfte legen. Dann am oberen Rand [zuvor beim Stricken = Seitenrand] die linken 23 cm für den Halsausschnitt offen lassen. Die restl. 42 cm als Naht schließen. Nun am unteren Rand 68 Fransen gleichmäßig verteilt einknüpfen. Für jede Franse 5 Fä- den [pro Farbe 1 Faden] von ca. 30 cm Länge zuschneiden. Die Fäden zur Hälfte legen und die entstandene Schlinge mit der Häkelnd. ein Stück durch den Strickrand ziehen. Dann die Fadenenden durch die Schlinge führen und die Franse fest anziehen. Die fertige Fransenlänge beträgt ca. 14 cm. Die Fransen haben einen Abstand von knapp 2 cm zueinander.

 

Die ausführliche Anleitung von LANA GROSSA als PDF herunterladen.

Bildquelle: LANA GROSSA

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.