A password will be e-mailed to you.

Auch am Strand darf Strick nicht fehlen, selbst für die Kleinsten Strickfans nicht. Deshalb stellen wir heute außergewöhnliche Ideen für gehäkelte Babyschuhe vor. Natürlich gibt es im Sand am Strand nur eine stylische Schuhevariante, die man tragen kann: Flip Flops. Und diese machen in Häkeloptik besonders viel her.

Zunächst brauchen Sie etwa 165 Meter (also 50 Gramm) Wolle in vier verschiedenen Farben. Für die Flip Flops eignet sich zum Beispiel die Schachenmayr Catania. Außerdem benötigen Sie eine Häkelnadel der Stärke zwei, eine Stopfnadel und Schere. Gehäkelt wird in festen Maschen, damit der Schuh ebenfalls fest ist. Die richtige Größe und entsprechende Maße finden Sie in der Größentabelle für Schuhe vom Ribbelmonster.

Flip-Flops für Kids – so geht’s!

Zuerst wird die Sohle gehäkelt. Benötigt werden insgesamt vier Sohlen, da die Sohlen später doppelt genommen werden und so für Stabilität sorgen sollen. Für Flip Flops in Größe 14 beginnen Sie mit 12 Luftmaschen plus einer weiteren Luftmasche und umhäkeln diese in sechs Runden. Pro Runde nehmen Sie dann jeweils eine Masche hinzu. In der letzten Runde häkeln Sie in jede feste Masche erneut eine feste Masche und nehmen keine Maschen mehr hinzu.

Wenn Sie dies vier Mal gemacht haben, häkeln Sie die Ballenriemen. Die Länge der Riemen ist dabei aus dem Ballenmaß abzüglich der Sohlenbreite zu errechnen. Schlagen Sie dafür die entsprechende Anzahl Luftmaschen an, die Sie für die notwendige Breite benötigen. Dann häkeln Sie einfach in Reihen weiter. In jeder zweiten Reihe werden die erste und letzte Masche verdoppelt, damit eine seitliche Schräge entsteht. Wichtig ist, dass es sich bei der Anzahl der Maschen für den Ballenriemen um eine gerade Anzahl handelt. Je nach persönlichem Geschmack können Sie den Riemen in Streifen und farblich unterschiedlich gestalten. Häkeln Sie fünf Reihen.

Dann nähen Sie den Ballenriemen an die Sohle an. Dabei nehmen Sie nur jeweils eine der zwei Sohlen pro Fuß und achten darauf, dass die Mitte des Ballenriemens auf der Mitte der Sohlenlänge liegt. Die längere Seite des Ballenriemens zeigt dann beim Annähen zur Ferse, die linke Seite des Riemens zeigt nach oben.

Nun sind die Flip Flops halb fertig. Wie es weitergeht, können Sie bei Ribbelmonster nachlesen. Dort finden Sie die komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung mit entsprechenden Bildern und außerdem viele weitere, schöne Ideen.

 Bildquelle: Screenshot Ribbelmonster