A password will be e-mailed to you.

Was für ein schönes Muster! Der Netzpulli hat uns mit seinem lockeren Muster und dem modernen Schnitt direkt begeistert. So ist er auch an warmen Tagen wunderbar einfach zu kombinieren und kann auch am Strand einfach mal schnell übergeschmissen werden. Mit unserer ausführlichen Anleitung gelingt das Netzmuster leicht.

Anleitung Netzpulli

NETZPULLI · CLASSICO
Größe: 36 – 40 (42 – 46) Die Angaben für Gr 42-46 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, gilt diese für beide Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Classico“ (100 % Baumwolle, gasiert, mercerisiert, LL = 110 m/50 g), 550 (600)
g Grége (Fb 6). 1 Häkel-Nd Nr. 5. Elastischer Anschlag: Siehe Seite 2.

Grundmuster: In jede M 1 fe M häkeln. Vor der 1. fe M einer R/Rd je 1 Lftm zusätzlich arb. Wird in Rd gehäkelt, jede
Rd mit 1 Kettm in die 1. fe M schließen.

Netzmuster: mit ungerader M-Zahl: Auf 1 R fe M häkeln wie folgt: 1. R: 3 Lftm als Ersatz für das 1. Stb, 1 fe M der
Vor-R übergehen, *1 Gruppe (= 1 Stb, 2 Lftm und 1 Stb) in die folg fe M, 1 fe M der Vor-R übergehen, ab * stets wdh,
enden mit 1 Stb in die letzte fe M. 2. R: 3 Lftm als Ersatz für das 1. Stb, * 1 Gruppe um den Lftm-Bogen der Gruppe
der Vor-R, ab * stets wdh, enden mit 1 Stb in die oberste Lftm des letzten Stb. Die 2. R stets wdh.

Hinweis: In der Anleitung werden alle Lftm, fe M und Stb als M bezeichnet.

Maschenprobe: 22 M und 7 R im Netzmuster gehäkelt = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 62 (70) M im elastischen Anschlag anschlagen und für die Randblende 3 R im Grundmuster häkeln. Anschließend im Netzmuster weiterarb = 123 (139) M = 30 (34) Stb-Gruppen plus beids je 1 Rand-Stb. Nach 43 cm = 30 R (42 cm = 29 R) ab Randblende den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterhäkeln. Nach 20 cm = 14 R (23 cm = 16 R) Armausschnitthöhe ist das Rückenteil beendet. Faden abschneiden. Die äußeren je 37 (43) M bilden die Schultern, die mittl 49 (53) M den Halsrand.

Vorderteil: Genauso häkeln, jedoch mit V-Ausschnitt. Dafür nach 33 cm = 23 R (34 cm = 24 R) ab Bund die Arbeit in der Mitte teilen und beide Seiten getrennt beenden. Für die Ausschnittschrägung am Teilungsrand in jeder R 4 (5) x je 2 M und 16 x je 1 M abn. Für die Abn stets je 1 bzw. 2 M weniger häkeln. Würden 2 oder 1 Lftm am R-Ende oder R-Anfang stehen bleiben, nicht das letzte bzw. erste Stb oder die letzten bzw. ersten beiden Stb weglassen, sondern zwischen den letzten bzw. ersten beiden Stb je 1 Lftm weniger häkeln. Nach 10 cm = 7 R (11 cm = 8 R) ab Teilung am äußeren Rand wieder den Beginn der Armausschnitte markieren. Die restl je 37 (43) M für die Schultern in gleicher Höhe wie am Rückenteil unbehäkelt stehen lassen.

Ärmel: 24 (27) M im elastischen Anschlag anschlagen und für die Randblende 3 R im Grundmuster häkeln. Anschließend
im Netzmuster weiterarb, jedoch in der 1. Netzmuster-R keine fe M übergehen = 89 (101) M bzw. 22 (25) Stb-Gruppen plus beids je 1 Rand-Stb. Nach 44 cm = 31 R ab Randblende ist der Ärmel beendet.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulter-, Seiten- und Ärmelnähte schließen, dabei
an den Seitennähten die oberen je 20 (23) cm ab Markierung für die Armausschnitte offen lassen. Den vorderen
Halsausschnittrand mit 4 Rd fe M behäkeln, dabei ca. 14 fe M auf eine Strecke von 10 cm arb. Nach jeder fe M-Rd die
Arbeit wenden. In der vorderen Ausschnittspitze in jeder Rd 3 fe M zus abmaschen (= für jede fe M 1 Schlinge
durchholen, dann mit 1 U alle auf der Nd befindlichen Schlingen zus abmaschen). Ärmel einsetzen.

Die Anleitung von LANA GROSSA als PDF herunterladen.

 

Netzpulli

 

Netzpulli

Bildquelle: LANA GROSSA

 

 

 

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.