A password will be e-mailed to you.

Selbst zu Nadel greifen! Das ist der Rat von den MyBoshi-Jungs an Stefan Raab. Dort waren Felix und Thomas zu Gast. Dabei hatten sie einen ganzen Korb voller Wolle, inklusive Mützen. Darunter auch zwei Gastgeschenke für den Moderator: Eine schicke Mütze in schwarz, blau und hellblau mit feschem roten Bommel sowie ein gehäkelter Kaktus. Der wertet Raabs verdorrten Blumenkasten auf und bringt (fast) etwas Farbe auf den Schreibtisch.

Selbst natürlich stilecht in mehrfarbigen Häkelmützen gestylt, lassen die hauptberuflichen Häkel-Unternehmer live bei TV total die Nadeln klappern. Ihre Erfolgsgeschichte ist enorm: Aus Langeweile entstand die Idee, das Häkeln zu lernen. Für Männer sei es leichter zu lernen als Stricken, da man nur eine Nadel braucht, so die Freizeitskilehrer. Anfangs haben die Jungs selbst für ihren Internet-Shop gehäkelt. Mittlerweile haben sie 30 Lohnhäklerinnen angestellt, die sie bei der Arbeit unterstützen. Raab selbst wird wohl nicht als Häkler bei MyBoshi anfangen, er scheitert leider an der ersten Luftmasche. In einem sind sich jedoch alle in der Sendung einig: Lustige Mützen sind auf der Piste ein No-Go, da doch lieber die selbstgehäkelte Bommelmütze.

Wer sich die Folge nochmal ansehen möchte, es lohnt sich!

Bildquelle: Screenshot von TV total.