A password will be e-mailed to you.

Kennen sie Knooking? Dabei handelt es sich – wie der Name schon verrät – um eine Kombination von Häkeln (hook) und Stricken (knit). Klingt ehrlich gesagt auch besser als Sträkeln, finden Sie nicht? Die Methode verbindet die Vorteile beider Techniken: Mit einer speziellen Knooking-Nadel werden die Muster gehäkelt, sehen aber wie gestrickt aus. Dadurch sind vollkommen neue Verzierungen möglich und das Einhäkeln von Motiven wird zum Kinderspiel. Der Trick dabei: Die Knookingnadel hat am einen Ende den üblichen Häkel und am anderen ein Öhr, durch das man einen langen Faden zieht, auf dem dann die Maschen gelagert werden. Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind und es gerne ausprobieren möchten, empfehlen wir Ihnen das Buch hatnut goes knooking. Darin finden Sie neben tollen Ideen zum Nachknooken auch einem Grundkurs für Einsteiger. Viel Erfolg!

 

Bildquelle: Screenshot YouTube