A password will be e-mailed to you.

Ach, wie schön ist das Reisen, wenn man dabei die Nadeln klappern lassen kann. Beim Verreisen mit Auto, Bus und Bahn ist das Mitführen von Stricknadeln auch kein Problem, doch wie ist das im Flieger nach Spanien, in die Türkei oder die skandinavischen Länder? Wir haben einmal für Dich recherchiert und für Dich ein paar Tipps für verstrickte Reisen zusammengestellt.

 

7 Tipps zum Reisen mit Deinen Strickprojekten

  1. Achte schon vorab darauf, ob Stricknadeln bei den Flughäfen, die Dich betreffen, auf der Liste verbotener Gegenstände sind. Dies variiert unter Umständen je nach Flughafen und Land deutlich. Im Zweifelsfall solltest Du die Nadeln lieber im Koffer verstauen als im Handgepäck und vorher am Flughafen nachgefragt haben.
  2. Verwende lieber Stricknadeln aus Plastik oder aus Holz, diese werden oft als weniger gefährlich eingestuft als Metallnadeln. Auch wenn es für Dich als leidenschaftliche Strickerin nicht nachvollziehbar ist, die Nadeln können schneller zweckentfremdet werden als es allen lieb ist, Nadeln aus Plastik sind dann einfach weniger bedrohlich.
  3. Plane immer Reservenadeln ein, die Du sicher im Koffer verstaust. So kannst Du auf jeden Fall im Urlaub stricken, auch wenn es im Flugzeug vielleicht nicht möglich ist.
  4. Nimm am besten ein Projekt mit, bei dem schon ein paar Maschen angeschlagen sind und unterstreiche so, dass Du die Nadeln wirklich nur für das schönste Hobby der Welt nutzen möchtest.
  5. Ziehe einen Hilfsfaden ein, der Deine obersten Maschen absichert. Solltest Du Deine Stricknadeln doch einmal abgeben musst, musst Du dennoch nicht alle Maschen fallen lassen.
  6. Achte darauf, keine Schere im Handgepäck dabei zu haben. Diese brauchst Du zwar sicherlich für Dein Strickprojekt, bei den Sicherheitskontrollen wirst Du sie jedoch in jedem Fall abgeben müssen.
  7. Fasse alle strickrelevanten Utensilien in einer Tasche oder einer Dose zusammen. So zeigst Du, dass es Dir wirklich ums Stricken geht, oft werden die Dosen, beispielsweise Butterbrotdosen nicht weiter inspiziert und die Inhalte beim Scan nicht erkannt.

 

 

 

 

 

Bildquelle: WerbeFabrik von Pixabay.com, Creative Commons  1.0 Universal (CC0 1.0)