A password will be e-mailed to you.

Warmwerkeln statt frieren – das Credo aus dem neuen CUT 12. In dem DIY-Magazin tauchst Du ein in eine wundervolle Wollwelt voller toller, bunter Knäuel und vieler schöner Ideen zum Nachstricken. Grafisches, Geschriebenes und Gemustertes ist total angesagt in dieser Saison und gibt Deinen Strickwerken das gewisse Etwas. Im CUT 12 lernst Du, wie Du schöne Muster auf Deinen Schal, Pulli oder Mütze zaubern kannst und so die Blicke auf Dich ziehen kannst. Außerdem wird in dem DIY-Heft auch die Frage diskutiert, warum so wenige Männer etwas mit Hausarbeit und DIY anfangen können. Immerhin gibt es ja auch für Männer coole Strickmode und tolle andere Trends zum Selbermachen, oder?

Ums Selbermachen geht es auch in den anderen Beiträgen im CUT 12. Neben coolen Interviews mit angesagten DIY-Designern aus Budapest und der schönen Hansestadt Hamburg kommen auch Nähfans im CUT 12 auf ihre Kosten. Trendige Mode zum Selbernähen begeistert DIYler und im CUT 12 findest Du außerdem einen schönen Beitrag zum Thema ‚Steppen : Parkett vs. Nähmaschine‘. Zusätzlich lernst Du, wie Du Dein Geschirr stylish aufpeppen und neu designen kannst.

Das CUT-Magazin ist das erste deutsche Magazin für DIYler und bietet eine schöne Kombi aus Mode, Design, Innenarchitektur, Reisen und Kunst. Selbstverständlich kommt auch das Stricken und Häkeln nicht zu kurz. Das Magazin erscheint im Moser Verlag und ist im Fachhandel erhältlich.

 

Bildquelle: CUT Magazin