A password will be e-mailed to you.

Kuschelig und weich: Mit dieser Jacke im angesagten Loch-Rippenmuster bist Du im Frühjahr topmodern angezogen. Schick und trotzdem lässig begeistert die Jacke im luftigen Muster und ist dank des kuscheligen Garns schön warm. Der Schnitt ist lässig und ideal für ein schickes Freizeitouftfit. Mit der ausführlichen Anleitung gelingt die Jacke ganz leicht.

Anleitung Jacke im Loch-Rippenmuster

Silkhair
Größe 36/38 (40/42 – 44/46)

Material: Lana Grossa-Qualität „Silkhair” (70 % Mohair (Superkid), 30 % Seide, Lauflänge ca. 210 m/25 g): ca. 125 (150 – 175) g Natur (Fb. 58); Stricknadeln Nr. 4,5.

Loch-Rippenmuster: Nach Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen, die U li str. In der Breite die R mit der M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 5 M zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe 1x die 1. – 4. R str., dann diese 4 R stets wdh.

Häkel-Maschenprobe: 20 M und 23 R Loch-Rippenmuster mit Nadeln Nr. 4,5 gestrickt und nach dem Spannen und Anfeuchten gemessen = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 90 (100 – 110) M anschlagen. Zunächst 1 Rück-R re str. Dann im Loch-Rippenmuster weiterarb. Nach 40 (41 – 42) cm = 93 (95 – 97) R ab Anschlag beids. für die Armausschnitte 12 M abk. = 66 (76 – 86) M. Nun wieder gerade weiterstr. In 18 (19 – 20) cm = 42 (44 – 46) R Armausschnitthöhe alle M gerade abk.

Linkes Vorderteil mit Schalkragenhälfte: 75 (80 – 85) M anschlagen. Zunächst 1 Rück-R re str. Dann im Loch-Rippenmuster weiterarb. Den Armausschnitt am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen = 63 (68 – 73) M. In 18 (19 – 20) cm = 42 (44 – 46) R Armausschnitthöhe für die Schulter am re Rand 18 (23– 28) M abk. Über die restl. 45 M für die Kragenhälfte noch 11 cm = 26 R im Loch-Rippenmuster weiterstr. Dann die M stilllegen.

Rechtes Vorderteil mit Schalkragenhälfte: Gegengleich zum li Vorderteil mit Schalkragenhälfte str.

Ärmel: 55 M anschlagen. Zunächst 1 Rück-R re str. Dann im Loch-Rippenmuster weiterarb. Nach 28 cm = 65 R ab Anschlag beids. für die Schrägungen 1 M zun., dann in jeder 6. (4. – 4.) R 2(9–9)x je 1 M und in jeder 4. (2. – 2.) R noch 7(2–4)x je 1 M zun. = 75 (79 – 83) M. Die Zunahmen beids. folgerichtig ins Loch-Rippenmuster einfügen. Nach 20 (21 – 22) cm = 46 (48 – 50) R ab 1. Zunahme beids. 1 Markierung anbringen und gerade weiterstr. Nach 6 cm = 14 R ab Markierung alle M locker abk.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, die Ärmelnähte jeweils nur bis zur Markierung. Die stillgelegten M des Kragens re auf re legen, dann re zus.-str., dabei je 1 M der vorderen mit 1 M der hinteren Nd. zus.-str. und gleichzeitig abk. Beim Zus.-str. darauf achten, dass die Naht beim Umschlagen des Kragens auf der Unterseite liegt. Den inneren Kragenrand leicht eingehalten an den rückwärtigen Ausschnittrand nähen. Ärmel einsetzen.

stickschrift-2013-07

Die komplette Anleitung von LANA GROSSA als PDF herunterladen.

 

Bildquelle: LANA  GROSSA

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.