A password will be e-mailed to you.

Eine schöne Blumengirlande eignet sich nicht nur perfekt als Deko für das erste Grillen im Frühjahr, sondern schmückt Deinen Balkon auch im Sommer noch. Die Girlande wird in zwei Schritten gehäkelt, der erste Schritt ist die Girlande selbst, mit Blättern und Dornen, sowie Blütenstempel. In einem zweiten Schritt werden die Blütenblätter gehäkelt.

Häkelanleitung für die Girlande

Schlage zunächst sechs Luftmaschen an und schließe diese zum Kreis. Häkele dann in diesen Kreis zwölf feste Maschen hinein, ohne dabei in die einzelnen Maschen einzustechen. Häkele danach 18 Luftmaschen und steche dann zurück in die erste Masche ein, ziehe daraus eine Kettmasche. Häkele dann eine feste Masche, ein halbes Stäbchen, zwei volle Stäbchen, ein halbes Stäbchen, eine Kettmasche. Häkele dann mit acht Luftmaschen weiter geradeaus, häkele dann erneut sechs Luftmaschen und steche dann erneut in die neunte Luftmasche ein, sodass Du den Ring ausarbeiten kannst. Häkele erneut weiter geraus und arbeite aus 18 Luftmaschen erneut wie soeben beschrieben ein Blatt aus. Wiederhole diese Schritte ständig bis  etwa elf bis zwölf Blätter die Girlande schmücken.

Häkelanleitung für die Blüten

Häkele dann die Blüten an die Girlande. Wähle dazu leuchtende Farben Ihrer Wahl aus. Steche zunächst in die erste feste Masche der vorgearbeiteten Ringes ein, und häkele drei Luftmaschen heraus. Dann stichst Du in die dritte Masche ein und wiederholst diese Schritte solange, bis Du einmal um den Kreis herum gehäkelt hasr. So entstehen sechs Blütenblätter. Arbeite diese dann wie folgt aus: In die drei Luftmaschen müssen jeweils eine feste Masche, drei halbe Stäbchen und eine feste Masche eingehäkelt werden. Dies musst Du fünf Mal wiederholen und dann ist die erste Blume fertig. Häkele auf diese Weise Blüten an alle Kreise, die auf der Girlande eingearbeitet sind. Abschließend werden die Fäden vernäht und die Blütengirlande ist fertig.

Bildquelle: Strickliese