A password will be e-mailed to you.

Cardigans sind modern und schick, mit diesem schicken Cardigan mit bunten Blenden bist Du immer gut angezogen und hast einen treuen Begleiter für kühle Abende und frische Tage. Der Cardigan ist durch seine bunten Blenden besonders raffiniert und ein richtiger Hingucker für ein lässiges Alltagsoutfit. Mit der ausführlichen Anleitung gelingt der Cardigan ganz leicht.

Anleitung Cardigan mit bunten Blenden

CARDIGAN MIT BUNTEN BLENDEN
Größe 36 (40 – 44) Die Angaben für Größe 40 stehen in Klammern vor, für Größe 44 nach dem Gedankenstrich.
Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle drei Größen.
Material: Lana Grossa-Qualität „Alta Moda Alpaca” (90 % (Baby) Alpaka, 5 % Schurwolle (Merino), 5 % Polyamid, LL = ca. 140 m/50 g): ca. 250 (300 – 350) g Silbergrau meliert (Fb. 12), Lana GrossaQualität „Woolhair” (55 % Schurwolle (Merino), 30 % Mohair (Superkid), 15 % Polyamid, LL = ca. 200 m/50 g): ca. 200 (250 – 300) g Grau meliert (Fb. 6) und Lana Grossa-Qualität „Superbingo” (100 % Schurwolle (Merino extrafine), LL = ca. 55 m/50 g): je ca. 100 g Pink (Fb. 1) und Petrolblau (Fb. 7) und je ca. 50 g Türkis (Fb. 2) und Gelbgrün (Fb. 30); Stricknadeln Nr. 7 und 8, 1 Rundstricknadel Nr. 7, 120 cm lang; 5 Perlmuttknöpfe von Union Knopf, Art. 46286, 18 mm Ø, Fb. 58
zyklam.

Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel stricken. Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str. Betonte Abnahmen: Am R-Anfang nach der Rand-M 2 M überzogen zus.-str. = 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen. Am R-Ende vor der Rand-M 2 M re zus.-str. Hinweis: Je 1 Faden Alta Moda Alpaca und Woolhair stets zusammen verstricken. Superbingo stets mit einfachem Faden stricken!

Maschenprobe: 12,5 M und 17,5 R glatt re mit Nd. Nr. 8 und doppeltem Faden = je 1 Faden Alta Moda Alpaca und Woolhair = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 54 (62 – 66) M mit Nd. Nr. 7 und einfachem Faden Superbingo in Petrolblau anschlagen. Für den Bund 6 cm = 13 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 1 M re beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M re enden. In der letzten Bund-R gleichmäßig verteilt 0 (2 – 0) M abn. = 54 (60 – 66) M. Dann
mit Nd. Nr. 8 glatt re mit doppeltem Faden wie beschrieben weiterarb. Nach 32 cm = 56 R ab Bundende beids. für die Armausschnitte 3 M abk., dann in jeder 2. R noch 2x je 1 M abk. = 44 (50 – 56) M. Nun gerade weiterstr. In 21 (22 – 23) cm = 36 (38 – 40) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 6 (8 – 9) M abk., dann in der 2. R noch 1x 6 (7 – 9) M abk. Gleichzeitig mit der 1. Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittl. 10 M
abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1x 5 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil: Zunächst den Taschenbeutel str. Dafür 12 M mit doppeltem Faden und Nd. Nr. 8 anschlagen. Glatt re str. Nach 8 cm = 14 R ab Anschlag die M stilllegen. Nun fürs Vorderteil 26 (29 – 32) M mit Nd. Nr. 7 und einfachem Faden Superbingo in Petrolblau anschlagen. Für den Bund 6 cm = 13 R Rippen str., dabei mit 1
Rück-R und nach der Rand-M mit 1 M re (2 M li – 1 M li) beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M re enden. Dann mit Nd. Nr. 8 glatt re mit doppeltem Faden wie beschrieben weiterarb. Bereits nach 10 cm = 18 R ab Bundende für den Tascheneingriff die 19. – 8. M ab li Rand abk. und dafür die 12 M des Taschenbeutels einfügen.
Über alle M im Zus.-hang glatt re weiterstr. Den Armausschnitt am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen. Bereits nach 28 (29 – 30) cm = 48 (50 – 52) R ab Bundende am li Rand für die Ausschnittschrägung
1 M betont abn., dann in jeder 4. R noch 8x je 1 M betont abn. Die Schulter am re Rand in gleicher Höhe wie
am Rückenteil schrägen.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum li Vorderteil str.

Linker Ärmel: 26 (30 – 34) M mit Nd. Nr. 7 und einfachem Faden Superbingo in Türkis anschlagen.
Für den Bund 6 cm = 13 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 1 M li beginnen, am R-Ende
vor der Rand-M mit 1 M li enden. In der letzten Bund-R 0 (1 – gleichmäßig verteilt 2) M abn. = 26 (29 – 32) M. Dann
mit Nd. Nr. 8 glatt re mit doppeltem Faden wie beschrieben weiterarb. Beids. für die Schrägungen in der 5. R ab Bundende 1 M zun., dann in jeder 8. R noch 7x je 1 M zun. = 42 (45 – 48) M. Nach 38 cm = 66 R ab Bundende beids. für die Ärmelkugel 2 M abk., dann in jeder 2. R noch 9x je 1 M und 3x je 2 M abk. In der folg. R die restl. 8 (11 – 14) M abk.

Rechter Ärmel: Wie den li Ärmel str., jedoch den Bund mit einfachem Faden Superbingo in Gelbgrün.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Taschenbeutel innen gegennähen. Mit der Rundnd. Nr. 7 und einfachem Faden Superbingo in Pink aus den senkrechten Vorderteilrändern je 47 (49 – 51) M, aus den Ausschnittschrägungen je 38 M und dem rückwärtigen Halsausschnittrand 22 M auffassen = 192 (196 – 200) M. Für die Blende Rippen in R str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 2 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2 M li enden. In 2 cm Blendenhöhe über dem senkrechten Vorderteilrand ab Anschlagrand bis zum Beginn der Ausschnittschrägung verteilt 5 Knopflöcher einstr. Dafür wie folgt arb.: Rand-M, 2 M re str., 2 M li zus.-str., 1 U aufnehmen, ★ 2 M re, 2 M li, 2 M re str., 2 M li, 2 M re str., 2 M li zus.-str., 1 U
aufnehmen, 2 M re, 2 M li, 2 M re str., 2 M li zus.-str., 1 U aufnehmen, ab ★ 1x wdh. In 4 cm Blendenhöhe die M locker abk., wie sie erscheinen. Ärmel einsetzen. Knöpfe annähen.

Cardigan

Die komplette Anleitung von LANA GROSSA als PDF herunterladen.

 

Bildquelle: LANA GROSSA

 

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.