A password will be e-mailed to you.

Als sportliches Modell ist diese Strickjacke universell einsetzbar und dabei stets bequem: Die aufgesetzen Taschen verleihen der Jacke das gewisse Etwas, das Perlmuster sorgt derweil für einen ruhigen und modernen Look. Mit der ausführlichen Anleitung gelingt die Jacke gut und kann schon bald Deine Begleitung für das Sonntagsfrühstück bei Freunden sein.

Anleitung Jacke

JACKE · Lunare Größe 36/38 (40/42) Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Lunare“ (58 % Polyamid, 42 % Baumwolle, LL = ca. 100 m/50 g): ca. 500 (550) g Anthrazit (Fb. 12); Stricknadeln Nr. 5, 1 Rundstricknadel Nr. 5, 60 cm lang; 7 Knöpfe von Union Knopf, Art. 23108, 20 mm ø, Fb. 831 silbern.

Perlmuster: 1 M re, 1 M li im Wechsel str. Die M in jeder R versetzt str.

Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str.

Glatt li: Hin-R li, Rück-R re str.

Lochmuster: Nach Strickschrift über 10 zwischen den Pfeilen str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Höhe die 1. – 4. R 1x str., dann diese 4 R stets wdh.

Patentrand über 2 M [Verschlussränder]: In den Hin-R die 1. und 2. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinter den M weiterführen und fest anziehen. Die letzten 2 M re str. In den Rück-R die 1. und 2. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor den M weiterführen und fest anziehen. Die letzten 2 M li str.

Maschenproben: 16 M und 24 R Perlmuster mit Nd. Nr. 5 = 10 x 10 cm; 10 M und 24 R Lochmuster mit Nd. Nr. 5 = 7 x 10 cm.

Rückenteil: 78 (86) M anschlagen. Für die Blende 5 cm = 9 R Perlmuster, je 2 R glatt re, glatt li und glatt re str. Dann wieder im Perlmuster weiterarb. Beids. für die Hüftrundungen in der 5. R ab Blendenende 1 M abn., dann in jeder 4. R noch 4x je 1 M abn. = 68 (76) M. Nach 14 cm = 34 R ab Blendenende beids. für die Schrägungen 1 M zun., dann in jeder 6. R noch 4x je 1 M zun. = 78 (86) M. Die zugenommenen M beids. folgerichtig in das Perlmuster einfügen. Nach 14 cm = 34 R ab 1. Zunahme beids. für die Armausschnitte 3 M abk., dann in jeder 2. R noch 1x 2 M, 2x je 1 M und in jeder 4. R noch 2x je 1 M abk. = 60 (68) M. Nun gerade weiterstr. Nach der letzten Armausschnittabnahme wieder je 2 R glatt re, glatt li und glatt re str. Dann die Passe im Perlmuster fortsetzen. In 20 (21) cm = 50 (52) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrä- gungen 5 (7) M abk., dann in jeder 2. R noch 2x je 6 (7) M abk. Gleichzeitig mit der 1. Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittl. 22 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1x 2 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil: 43 (47) M anschlagen. Für die Blende die Musterfolge wie am Rückenteil str., dabei am li Rand [= Verschlussrand] den Patentrand über 2 M arb. und diesen bis zum Halsausschnitt fortsetzen. Nach der Blende in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 20 (24) M Perlmuster, 10 M Lochmuster, 10 M Perlmuster, 2 M Patentrand. Hüftrundung, Seitenschrägung und Armausschnitt am re Rand jeweils in gleicher Höhe wie am Rückenteil arb. = 34 (38) M. Nach der letzten Armausschnittabnahme die Passe in der gleichen Musterfolge wie am Rückenteil str., den Patentrand weiterführen. Für den Halsausschnitt am li Rand nach 8 (9) cm = 20 (22) R ab 1. Glatt-re-R nach der unteren Mustereinteilung 12 M abk., dann für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 2 M und 3x je 1 M abk. Die Schulter am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind alle M aufgebraucht.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum li Vorderteil und mit 5 Knopflöchern str. Fürs 1. Knopfloch in der 4. R ab Anschlag nach der 3. M ab re Rand 1 U auf die Nd. nehmen und die folg. 2 M mustergemäß zus.-str. Die übrigen 4 Knopflöcher im Abstand von je 22 R ge nauso einstricken. Ärmel: 40 (44) M anschlagen. Für die Blende 5 cm = 9 R Perlmuster, je 2 R glatt re, glatt li und glatt re str. Dann in folg. Einteilung weiterarb.: Rand-M, 14 (16) M Perlmuster, 10 M Lochmuster, 14 (16) M Perlmuster, Rand-M. Beids. für die Schrägungen nach 20 cm = 48 R ab Blendenende 1 M zun., dann in jeder 8. R noch 5x je 1 M zun. = 52 (56) M. Die zugenommenen M beids. folgerichtig in das Perlmuster einfügen. Nach 21 cm = 50 R ab 1. Zunahme beids. für die Ärmelkugel 3 M abk., dann in jeder 2. R 1x 2 M, 14x je 1 M und 1x 2 M abk. In der folg. R die restl. 10 (14) M abk.

Taschenklappe (2x str.): Mit der Rundnd. und doppeltem Faden aus der 2. Glatt-re-R direkt über dem Lochmusterstreifen 16 M mittig auffassen [die Klappe überlappt den Lochmusterstreifen beids. um je 3 M] und glatt re nach unten anstr., dabei mit 1 Rück-R li beginnen. Nach der 3. R beids. für die Schrägungen in jeder folg. R 7x je 1 M abn. = 2 M. Die Endfäden durch die letzten 2 M ziehen und sorgfältig vernä- hen.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schlie- ßen. Mit der Rundnd. aus dem Halsausschnittrand von der Innenseite her 49 M auffassen, dabei beids. die je 13 M des vorderen Halsausschnitts frei lassen. Für den Kragen wie folgt str.: 3 M li, ★ 1 M re, 2 M li, ab ★ 13x wdh., 1 M re, 3 M li. In den folg. R die M str., wie sie erscheinen. In der 5. R in jeder 2. Rechtsrippe 1 M verschränkt aus dem Querfaden zun. In der folg. 2. R in jeder übergangenen Rechtsrippe 1 M verschränkt aus dem Querfaden zun. = 64 M. Nun die M weiterhin str., wie sie erscheinen. In 8 cm Kragenhöhe die M locker abk., wie sie erscheinen. Die Kragenschmalseiten jeweils zur Hälfte über je 6 M der je 13 abgeketteten M des vorderen Halsausschnitts nähen [= Reverskragen]. Ärmel einsetzen. Knöpfe annähen, auch je 1 Knopf mittig auf die Taschenklappen, damit die Klappen festhalten.

 

Jacke

Anleitung von LANA GROSSA als PDF herunterladen.

Bildquelle: LANA GROSSA

 

 

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.