A password will be e-mailed to you.

ca. 53 cm lang, ca. 24 cm hoch

Material: Lana Grossa-Qualität „Alta Moda Cashmere” (80 % Schurwolle (Merino), 15 % Kaschmir, 5 % Polyamid, LL = ca. 90 m/50 g):
ca. 200 g Beige/Grau meliert (Fb. 7) und 50 g Schwarz (Fb. 12), Lana Grossa-Qualität „Cool Wool” (100 % Schurwolle (Merino extrafine filzfrei), LL = ca. 160 m/50 g): ca. 50 g Schwarz (Fb. 433) und Lana Grossa-Qualität „Silkhair Lux” (62 % Mohair (Superkid), 33 % Seide, 5 % Polyester, LL = ca. 190 m/25 g): ca. 25 g Schwarz (Fb. 512); 1 Rundstricknadel Nr. 6, 40 cm lang, Spielstricknadeln Nr. 6, 1 Wollhäkelnadel Nr. 4; von Union Knopf: 1 Hundeschnauze, Art. 45750, 22 mm, Fb. 80 schwarz, 2 Tieraugen, Art. 45462, 18 mm Ø, Fb. 66 blaugrau; 1 Karabinerhaken, Art. 58254, 32 mm, Fb. 821 silber, 2 Schlüsselringe, Art. 58593, 25 mm Ø, Fb. 821 silber; ca. 300 g Füllwatte von Prym, Art. 968210, 40 Metallnieten von Prym, Art. 403660, 7 mm; 5 Pfeifenputzer.

Rippen: 1 M re, 1 M li im Wechsel stricken.

Glatt re: In Rd nur re str.

Kraus re: In Hin- und Rück-R re stricken.

Maschenprobe: 16 M und 23 R glatt re mit Nd. Nr. 6 und einfachem Faden Alta Moda Cashmere gestrickt = 10 x 10 cm.

Ausführung: Zunächst den Körper str., dabei ab Hinterteil beginnen. Der Pfeil im Schnittschema und in der Skizze gibt jeweils die Strickrichtung an. 8 M auf dem Nadelspiel Nr. 6 mit einfachem Faden Alta Moda Cashmere in Beige/ Grau meliert anschlagen. Die M gleichmäßig auf 4 Nd. verteilen und zur Rd schließen = je 2 M pro Nd. Den Rd-Beginn markieren. Nun glatt re str. und wie folgt M zun.: 1. Rd: Aus jeder M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 16 M. 2. Rd: Aus jeder 2. M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 24 M. 3. Rd: Aus jeder 3. M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 32 M. 4. Rd: Aus jeder 4. M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 40 M. 5. Rd: Ohne Zunahmen über 40 M str. 6. Rd: Aus jeder 5. M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 48 M. 7. Rd: Ohne  Zunahmen über 48 M str. 8. Rd: Aus jeder 6. M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 56 M. 9. Rd: Ohne Zunahmen über 56 M str. 10. Rd: Aus jeder 7. M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 64 M. 11. Rd: Ohne Zunahmen über 64 M str. 12. Rd: Aus jeder 8. M 1 M re und 1 M re verschränkt herausstr. = 72 M. 13. Rd: Ohne Zunahmen über 72 M str. 14. Rd: Auf jeder Nd. 1 M wie zuvor zun. = 76 M. Nun 52 cm = 120 Rd über je 76 M ohne Zunahmen str. Anschließend die Abnahmen für die Schnauze beginnen: 1. Rd: Auf jeder Nd. 2 M re zus.-str. = 72 M. 2. Rd: Jede 5. und 6. M re zus.-str. = 60 M. 3. Rd: Jede 4. und 5. M re zus.-str. = 48 M. 4. Rd: Jede 3. und 4. M re zus.-str. = 36 M. 5. Rd: Jede 2. und 3. M re zus.-str. = 24 M. Zunächst den Körper satt mit Füllwatte ausstopfen. 6. Rd: Je 2 M re zus.-str. = 12 M. Nun den Körper mit Füllwatte nachstopfen. Den Arbeitsfaden durch diese restl. 12 M ziehen, fest zus.-ziehen und sorgfältig vernähen.

Beine (4x str.): An den Zehenspitzen beginnen. Dafür 14 M mit Nd. Nr. 6 und einfachem Faden Alta Moda Cashmere in Schwarz anschlagen. Die M auf das Nadelspiel verteilen und zur Rd schließen. Den Rd-Beginn markieren. Zunächst 2 Rd Rippen str. Dann glatt re weiterarb., dabei in der 2. Rd auf jeder 5. Nd. 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun. = 18 M. Nach der 8. Glatt-re-Rd mit einfachem Faden Alta Moda Cashmere in Beige/ Grau meliert weiterstr. Nach 3,5 cm = 8 Rd ab Farbwechsel zwischen den letzten 2 M der 1. Nd. und zwischen den ersten 2 M der 4. Nd. je 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun. = 20 M. Diese Zunahmen in jeder 3. Rd noch 3x wdh. = 26 M. Ab folg. 3. Rd in R weiterarb. Dafür die Arbeit am Rd-Beginn teilen und beids. für die Form M wie folgt abk.: 1x 3 M, dann in jeder 2. R noch 2x je 2 M und 2x je 1 M abk. In der folg. Hin-R die restl. 8 M abk.

Ohr (2x str.): Am Annährand des Ohrs beginnen. Dafür 13 M mit Nd. Nr. 6 und doppeltem Faden Alta Moda Cashmere in Schwarz anschlagen. Kraus re str. Für die Spitze in der 23. R ab Anschlag die mittl. 3 M re zus.-str. = 11 M. Die Abnahme in jeder 2. R noch 4x wdh. = 3 M. In der folg. Hin-R diese restl. 3 M re zus.-str. und den Arbeitsfaden durch die letzte M ziehen. Fadenende sorgfältig vernähen.

Schnauze: 6 M mit Nd. Nr. 6 und doppeltem Faden Alta Moda Cashmere in Schwarz anschlagen. Kraus re str. Nach 3 cm ab Anschlag am R-Ende noch 6 M dazu anschlagen = 12 M. Über alle M noch 3 cm str. Dann die M abketten.

Schwanz: Am Schwanzansatz beginnen. Dafür 12 M auf dem Nadelspiel Nr. 6 mit einfachem Faden Alta Moda Cashmere in Beige/Grau meliert anschlagen. Die M gleichmäßig auf 4 Nd. verteilen und zur Rd schließen = je 3 M pro Nd. Den Rd-Beginn markieren. Nun glatt re str. Nach 9 cm = 20 Rd ab Anschlag mit einfachem Faden Alta Moda Cashmere in Schwarz weiterstr. In der 5. schwarzen Rd jede 3. und 4. M re zus.-str. = 9 M. In der folg. 2. Rd jede 2. und 3. M re zus.-str. = 6 M. Den Arbeitsfaden durch die M ziehen, fest anziehen und das Fadenende sorgfältig vernähen.

Ausarbeiten: Am Körper den Rd-Beginn für den Bauch und die Rd-Mitte für den Rücken mit einem Effektfaden von der 1. bis zur letzten Rd markieren. Der M-Anschlag gilt fürs hintere Mops-Ende. Nun am Rücken für Gesicht und Hals lt. Skizze Speckfalten mit Stecknd. abstecken. Jede Falte einzeln abnähen. Dies ist wichtig, da hinterher beim letzten Schliff eventuell eine Speckfalte wieder entfernt werden muss. Mit den Speckfalten wird die Körperform des Mops gebildet: Nacken, Hals und Gesicht. Im Kopf- und Rückenbereich befinden sich wesentlich mehr Falten, damit der Kopf angehoben wird. Fürs Gesicht die Naht an der Schnauze schließen, siehe Passzeichen und linke Pfeile im Schnittschema. Schnauze aufs Gesicht nähen, dabei eine Öffnung lassen und Schnauze ausstopfen, dann restl. Öffnung schließen. Die Augen direkt über der Schnauze mit 4 cm Abstand zueinander annähen. Die fertige Hundeschnauze auf den höchsten Punkt der gestrickten Schnauze nähen. Ohren beids. am Kopf lt. Abbildung jeweils am Anschlagrand annähen.
An den Beinen jeweils den Anschlagrand der schwarzen Pfoten flach zus.-nähen – Naht liegt jeweils quer zur rückwärtigen Mitte. Pro Bein 1 Pfeifenputzer zur Hälfte legen und in das Bein bis zur Pfote vorschieben. Bein ausstopfen, den schwarzen Teil der Pfote abnähen und damit die Pfote abwinkeln, in der Mitte über 3 M nochmals ans Bein nähen. Nun Beine lt. Abbildung bzw. Skizze an den Körper nähen, dabei die Enden der Pfeifenputzer in den Körper schieben. Den letzten Pfeifenputzer zur Hälfte legen und in den Schwanz schieben. Schwanz ausstopfen. Enden des Pfeifenputzers am Anschlagrand in den Körper schieben. Schwanz annähen. Nun die Speckfalten korrigieren, dazu je nachdem welche entfernen oder hinzufügen. Für die Leine 2 Luftm + 2 Wendeluftm als Ersatz fürs 1. Stb zus. mit je 1 Faden Cool Wool und Silkhair Lux mit Häkelnd. Nr. 4 anschlagen. 2 Stb häkeln, dabei das 1. Stb in die 3. Luftm ab Nd. arb. = 3 Stb. ★ Mit 2 Luftm wenden, 2 Stb häkeln, ab ★ stets wdh. In 150 cm Länge die Arbeit beenden. Für die Schlaufe das Bandende ca. 18 cm umschlagen und annähen. Das andere Bandende um 1 Schlüsselring nähen. 24 Nieten mit je 4,5 cm Abstand ab Schlüsselring bis Schlaufe anbringen. Nun fürs Halsband 4 Luftm + 2 Wendeluftm als Ersatz fürs 1. Stb zus. mit je 1 Faden Cool Wool und Silkhair Lux mit Häkelnd. Nr. 4 anschlagen. 4 Stb häkeln, dabei das 1. Stb in die 3. Luftm ab Nd. arb. = 5 Stb. ★ Mit 2 Luftm wenden, 4 Stb häkeln, ab ★ stets wdh. In 52 cm Länge die Arbeit beenden. Bandanfang und -ende zus.-nähen, dabei zuvor den 2. Schlüsselring einschieben. Je 2 Nieten versetzt zueinander lt. Skizze anbringen, dann je 2 Nieten ringsum auf dem Band gleichmäßig verteilt anbringen. Karabinerhaken einhängen.

Bildquelle: LANA GROSSA

 

 

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.